13 gute Gründe für das VIA Airportjournal

04. Dezember 2014
  1. Weil Michael Tschida in Amerika war und uns von dort das höchste der Wohngefühle mitgebracht hat. Wer von der Badewanne aus Wolken kratzen will, mietet sich in New Yorks zweithöchstem Gebäude „432 Park Avenue“ ein und braucht dafür nur die Lappalie von 83 Millionen Dollar.
    .
  2. Weil mittendrin in China ein neues Manhattan heranwächst. In der Millionen-Metropole Chongqing trägt der Drache Neon, erzählt uns Günter Spreitzhofer.
    .
  3. Weil man in St. Petersburg auf den Spuren von Dostojewskis Roman „Schuld und Sühne“ wandeln kann. Und weil dort auf Reisende 221 Museen, 45 Galerien und mehr als 2.400 Unesco-Denkmäler warten.
    .
  4. Weil Franz Mayer-Heinisch, begnadeter Jungkoch mit steirischen Wurzeln, für VIA ein Weihnachtsmenü gezaubert hat. Von der Hummersuppe über den Salat mit Entenbrust bis zur Lammkrone mit glacierten Karotten und einem köstlichen Schokosoufflé.
    .
  5. Weil VIA-Sommelier Henry Sams in den 300 Jahre alten Gemäuern der Rebenhof-Einkehr Raritäten des Jahrgangs 1979 verkostet hat. Weinsammler Holger Massner öffnete seine Schatzkiste und lieferte ein schönes Bonmot dazu: „Die Liebe zu reifen Weinen ist wie ein leidenschaftlicher Flirt, der ewig in Erinnerung bleibt.“
    .
  6. Weil Köchin, Food-Bloggerin und Speisereisende Bianca Gusenbauer über ihre kulinarische Weltreise erzählt. Ihr Motto: „Das Leben ist zu kurz und die Welt zu aufregend, um dort zu bleiben, wo es sicher ist!“
    .
  7. Weil Roswitha Jauk uns in der umfassenden Beilage „VIA International“ profund in die Welt von „Smart Density“ und Design Thinking“ einführt.
    .
  8. Weil der Grazer Ausnahmehotelier Florian Weitzer uns seinen neuesten Geniestreich präsentiert: Sein LoftCube ist auf dem Hotel Daniel gelandet.
    .
  9. Weil uns GrazGuides-Geschäftsführerin Sigrid Alber beim Stadtspaziergang auf die Prunkstiege im Priesterseminar aufmerksam gemacht hat. Und weil Fotograf Oliver Wolf ihre ganze Pracht zur Geltung gebracht hat.
    .
  10. Weil wir VIA-Leserinnen und -Leser beschenken – mit Backstage-Führungen im Schauspielhaus Graz und Fliegerwiesentickets für den FIS Skiflug Weltcup am Kulm.
    .
  11. Weil Web-Experte Heinz Wittenbrink auf die Zeitung am Frühstückstisch locker verzichten kann: „Nur guter Content ist King!“
    .
  12. Weil Künstler Robert Sackl-Kahr Sagostin keine Angst davor hat, Ästhet genannt zu werden. Er sucht nach der Schönheit – im Großen und im Kleinen. Zu sehen und zu genießen am aktuellen VIA-Cover!
    .
  13. Weil wir erfahren haben, dass Tomaz Pandurs neueste Produktion „Fausto“ noch bis 11. Jänner 2015 in Madrid zu sehen ist und weil wir Klaus Maria Brandauers Monografie für Sie gelesen haben. Brandauer über sein Demokratieverständnis: „Ich bin für die Vertiefung von Missverständnissen. Wenn alles geglättet ist, ist eh alles wurscht.“

Neugierig geworden? Dann einfach auf www.MagazinVIA.at klicken oder einfach eine E-Mail an via@cm-service.at senden. Dann kommt VIA kostenfrei per Post zu Ihnen nach Hause!

DANIELA GRUNDNER-GROSS

Like us! VIA auf Facebook

VIA online blättern

PS: Und das sagt Flughafen-Direktor Mag. Gerhard Widmann über das VIA Airportjournal:
„Der Flughafen Graz und das VIA Airportjournal sind seit über 20 Jahren untrennbar miteinander verbunden. Das Magazin lebt den perfekten Spagat zwischen Luftfahrt, Reise und Lifestyle und wird daher nicht nur am Flughafen Graz, sondern auch weit über die Grenzen der Steiermark gerne gelesen.”

PPS – bevor wir’s vergessen zu erwähnen: Das VIA-Airportjournal ist bestes Corporate Publishing aus dem Hause Corporate Media Service!

Foto: Robert Sackl-Kahr Sagostin

13 Gründe für das VIA Airportjournal auf Facebook teilen
13 Gründe für das VIA Airportjournal auf Google Plus teilen
13 Gründe für das VIA Airportjournal auf Xing teilen

Newsletter-Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.