Gamification im Storytelling – spielerisch zum Erfolg!

10. Dezember 2019
Storys und Spiele sind zwei der ältesten Kulturtechniken. Die beiden zu kombinieren liegt eigentlich auf der Hand. Fresh Content zeigt, wie es geht.

Die Kombination der beiden Disziplinen ging bis jetzt meist nur in eine Richtung: Geschichten helfen dabei, Aufgaben schnell zu erfassen und sie lange im Gedächtnis zu behalten. So wurden Geschichten oft in Spiele eingebaut, um sie Rollen und Ziele zu erläutern und um den Spielmechaniken Leben einzuhauchen.

Doch geht es auch andersrum? Warum nicht Storys zu gamifizieren, also durch Spielelemente zu erweitern?

Schon wieder so ein Buzzword?

Zuerst muss einmal die Frage geklärt sein, was Gamification eigentlich ist. Yu-Kai Chou, ein führender Designer für Gamification und Behavioral Design definiert Gamification als den wohlüberlegten Einsatz von kurzweiligen, ansprechenden Elementen, wie sie typischerweise in Spielen zu finden sind, in Nicht-Spiel-Kontexten. (Gamification is the craft of deriving fun and engaging elements found typically in games and thoughtfully applying them to real-world or productive activities.)

Zwar ist Gamification im Marketing noch ein relativ neues Buzzword, in anderen Bereichen hat sich der Einsatz von Spielelementen bereits bewährt. „Spielerisches Lernen“ ist inzwischen zu einem Klassiker im Bildungssektor avanciert. Vielfältige Gamification-Strategien kommen zum Einsatz, um die Lernleistung von Kindern „spielerisch“ zu verbessern.

Auf der interaktiven Heldenreise

Egal ob Klassenzimmer oder Sitzungssaal: Im Kern ist jede Gamification-Maßnahme auf eines ausgerichtet, nämlich auf Motivation. Sie zu erzeugen, sie hochzuhalten, sie in Handlungen umzuwandeln. Verschiedene Wege führen zu diesem Ziel, zum Beispiel über einen Fokus auf ein größeres Ganzes, dem der Spieler oder die Spielerin durch Interaktion mit der Spielmechanik beitritt. Motivation stiftend sind auch Gamification-Elemente, die Fortschritt erlebbar machen oder auf Kreativität und Feedback abzielen.

Gamification spricht kreative Grundbedürfnisse des Menschen an, wie etwa den Drang, neue Fähigkeiten zu lernen, sie zu meistern und sich mit anderen darin zu messen. Kurz gesagt: Spiele stillen unseren Drang, in die Rolle eines Helden zu schlüpfen.

Wer unseren Beitrag zur Heldenreise gelesen hat, weiß, dass die Storys am besten funktionieren, in denen der Kunde oder die Kundin als Held der Geschichte auftritt, mit der Marke als weisem Mentor als Unterstützung. Wer seine Kunden-Reise noch motivierender gestalten will, kann das über den Einsatz von Gamification an wichtigen Dreh- und Wendepunkten der Story tun. Die Belohnung: eine spannende, interaktive Customer-Journey mit einer Extraportion Motivation.

 

Noch mehr frische Inhalte gibt’s nur beim  

Fresh Content Congress 2020

„Alles außer Mittelmaß!“ –

Neue Wege für Sales und Marketing

WANN: Mittwoch, 22. April 2020, 9-20.30 Uhr

WER: Dietmar Dahmen, Corinna Milborn, Roger Rankel, Sandra Thier, Andreas Buhr, Mark T. Hofmann und Harald Kopeter

WO: Congress Graz

Fresh Content Congress FCC 2020

Beitragsbild: Pexels/Stas Knop

Gamification im Storytelling - spielerisch zum Erfolg! auf Facebook teilen
Gamification im Storytelling - spielerisch zum Erfolg! auf Google Plus teilen
Gamification im Storytelling - spielerisch zum Erfolg! auf Xing teilen

Newsletter-Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.