Social Media zwischen News und Memes: Kennen Sie Reddit?

30. Oktober 2018
Reddit – viele haben davon gehört, wenige kennen es wirklich. Dabei hat die Seite auch aus Content-Marketing Sicht einiges zu bieten – besonders nach dem massenhaften Exodus von Facebook-Nutzern in letzter Zeit.

Aber was ist Reddit eigentlich genau?

Reddit verbindet den Charakter klassischer Diskussionsforen aus der Frühzeit des Internets mit dem Social-Media-typischen Fokus auf User-Interaktion.

Die Seite ist unterteilt in Foren, den sogenannten Subreddits. User können hier sowohl Content erstellen als auch konsumieren und kuratieren. Dieser Content kann entweder aus einem Link oder einem Textbeitrag bestehen.

Ähnlich wie Likes bei Facebook können andere Reddit-User die Posts per Daumen-hoch- oder Daumen-runter-Button beurteilen. Die Plattform wird weitgehend selbstverwaltet, User selbst moderieren die Foren und deren Content.

 

Reddit | Grafik: ionos.at

Auch wenn Reddit hauptsächlich in den USA Anklang findet, wächst die deutschsprachige Community stetig. Grafik: ionos.at

 

Reddit lebt von nutzerkreierten Inhalten

Bei Content liegt auch das Alleinstellungsmerkmal von Reddit. Intensiver setzt sich wohl keine andere Online-Community mit ihren Inhalten auseinander – hier wird bewertet, gereiht, diskutiert und kommentiert bis die Server glühen.

Community-Mitglieder gründen Foren, sogenannte Subreddits zu bestimmten Themen und stellen Verhaltensregeln für dieses Forum auf. Weitere User achten als Moderatoren darauf, dass diese Forenregeln wie auch die seitenübergreifende „Reddiquette“ eingehalten werden.

Eine Besonderheit bei Reddit ist, dass Nutzer Posts und Kommentare mit sogenannten Karma-Punkten bewerten. Posts mit vielen Punkten stehen weiter oben auf der Startseite und in Subreddits. Punkte sind nicht nur ein Zeichen von Beliebtheit, sondern auch von Qualität. So sollen die besten Posts oben im Feed stehen, damit sie jedes Mitglied sehen kann.

 

Reddit | Grafik: ionos.at

Die Content-Menge steigt seit Reddits Gründung kometenhaft. Grafik: ionos.at

 

Reddit und Unternehmen

Bis jetzt wurde Reddit  – wenn überhaupt – von Unternehmen dazu genutzt, die eigene Reichweite auszubauen. Allerdings sollte man hier vorsichtig vorgehen. Wenn nur eigene Inhalte in Subreddits gepusht werden, wird der Account bald als unseriöses Community-Mitglied wahrgenommen, was Image-Schaden für die Marke nach sich zieht.

Besser ist es, die unglaubliche Content-Tiefe Reddits zu nutzen, um die eigene Content-Marketing-Strategie zu verbessern und auszubauen. Wie? Fresh Content hat drei Tipps für Sie:

 

1. Neue Content-Ideen

Sind Sie auf der Suche nach neuen Inhalten, die bewegen und einen Dialog erzeugen? Und thematisch sollten sie auch noch passen? Gut, dass es bei Reddit für so ziemlich jedes Thema ein Forum gibt.

Auf der Suche nach Inspiration für neuen Content unterstützen auch die verschiedenen Filterfunktionen: “Top” zeigt zum Beispiel eine Übersicht der erfolgreichsten Posts. Weitere Sortierungsmöglichkeiten sind das Erscheinungsdatum oder die Beliebtheit.

Wer wissen will, welche Themen für besonders viel Interaktion in der Community sorgen, filtert nach „Kontrovers“. Hier lassen sich besonders gut Probleme der Zielgruppe analysieren oder unbesetzte Content-Nischen entdecken.

2. Keyword-Recherche

Ein wichtiger Teil einer erfolgreichen Content-Marketing-Strategie ist, passende Keywords zum jeweiligen Thema zu finden.

Dazu ist es nötig, die Zielgruppe genau zu kennen und zu verstehen. (Stichwort: Buyer-Personas-Konzept). Subreddits und besonders Reddit-Kommentare liefern Hinweise, welche Suchanfragen relevant sind. Des Weiteren kann das Tool Keyworddit hilfreich sein, wodurch sich diese Recherche teilweise automatisieren lässt.

3. Konkurrierende Websites

Welche sind die erfolgreichen Websites in Ihrer Branche? Und noch wichtiger: Welche sind Ihnen bis jetzt entgangen? Wer potenzielle neue Nischen frühzeitig für sich besetzen und nicht an den Wettbewerb verlieren will, kann auch hier Reddit nutzen. Nämlich indem Ihnen für Ihre Nische zusätzliche Subreddits vorgeschlagen werden, die Sie bisher noch nicht kannten.

Bei der nächsten Content-Marketing-Analyse oder Ideenfindung für neue Content-Maßnahmen lohnt es sich also durchaus, nicht nur Seiten wie Google, sondern auch Reddit, zu nutzen.

 

Beitragsbild: Reddit

Google+ Comments

Powered by Google+ Comments

Social Media zwischen News und Memes: Kennen Sie Reddit? auf Facebook teilen
Social Media zwischen News und Memes: Kennen Sie Reddit? auf Google Plus teilen
Social Media zwischen News und Memes: Kennen Sie Reddit? auf Xing teilen

Newsletter-Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.