Schreiben ist leicht!

30. Oktober 2014

„Schreiben ist leicht, man muss nur die falschen Wörter weglassen!“ Mit diesem treffenden Zitat von Mark Twain schließt Michael Firnkes sein knapp 400 Seiten starkes Buch, in dem er sich mit den Facetten des Webtextens bzw. mit dem Thema Content Marketing auseinandersetzt.

In (Online-)Zeiten wie diesen ist es bekanntlich unerlässlich, dass man den eigenen Webauftritt mit spannendem und informativem Content untermauert statt sich mit durchgestylten und glitschigen PR-Texten in den Werbehimmel zu loben. Sehr zum Leidwesen vieler, denn Schreiben – oder neudeutsch Storytelling – ist nicht jedermanns bzw. -fraus Sache.

Schlag nach bei Michael Firnkes, raten wir daher Unbedarften an dieser Stelle. Der Autor des vorliegenden Buches ist einer der ersten hauptberuflichen Blogger im deutschsprachigen Raum. Er hat sich ganz den Themen Corporate Blog, Content Strategie und Content Management verschrieben und behandelt diese nicht nur in seinem Blog, sondern coached Interessierte auch dahingehend in Seminaren und schreibt Bücher darüber – wie eben jenes, das es hier zu besprechen gilt: „Professionelle Webtexte & Content Marketing Handbuch für Selbstständige und Unternehmer“.

Für Nocheinmal-Leser

In acht Kapiteln geht der ehemalige Marketing- und CRM-Manager dem Thema auf den Grund. Den Fokus klar auf den Qualitätscontent gerichtet, den er als wichtigste Säule einer erfolgreichen Onlinemarketing- und Social Media-Strategie bewertet. So zeigt er den Leserinnen und Lesern, wie sie wirkungsvolle Texte verfassen, indem sie u. a. Spannungsbögen aufbauen, auf die sieben Ws (wer, wo, was, wann, wie, warum und woher) achten und vor allem eine aktive Sprache im Verbalstil verwenden.

Emotion, so sagt er, sei die Basis jedes gehaltvollen Textes und bindet letztlich die User. Im Zuge dessen regt er zur Selbstkritik an, zeigt, wie man das Problem unterschiedlicher Zielgruppen löst, widmet aber auch ein ganzes Kapitel dem Thema „Text(er)-Strategien für Onlinemarketing und SEO“. Denn die Suchmaschinenoptimierung sei zwar wichtig, dürfe aber nie zu Lasten der Geschichte gehen. Firnkes Buch ist also ganz klar eines für Nocheinmal-Leser, ein echtes Handbuch für Neueinsteiger, das in keinem Regal verstauben sollte.

Sahnetorte? Sei’s drum …  

Rein optisch ist das Werk keine Augenweide, weil ziemlich textlastig, mit Schwarz-Weiß-Bildern bestückt und gräulichen Infokästen, in die der Autor aber durchaus nützliche Praxistipps und Hinweise zu bestimmten Themen verpackt („Wie stelle ich die richtigen Fragen beim Interview?“, „Welchen Vorteil habe ich, wenn ich über einen Onlineshop und einen ,echten‘ Laden verfüge“ oder „Warum ist ,Unique content‘ für SEO-Texte unerlässlich?“). Immer wieder untermauert Firnkes seine Thesen mit Zahlen über Internetnutzung etc. Dass sich derlei Daten auf die Situation in Deutschland beziehen bzw. im Buch sprachlich die Sahne- statt der Topfentorte (in einem Beispiel für die News-Gestaltung einer Bäckerei) zum Einsatz kommt, überliest der/die tolerante Österreicher/in gelassen. Fakt ist, dass Firnkes dazu animiert, selbst Hand an die Tastatur zu legen, um die Web-Visitenkarte so authentisch wie möglich zu gestalten.

Aber dieser Titel!

Somit bleibt abschließend nur noch, unseren einzig wahren Kritikpunkt anzuführen: Der Buchtitel selbst ist, gelinde gesagt, starker, weil staubtrockener Tobak. Wer vermutet schon hinter  „Professionelle Webtexte & Content Marketing. Handbuch für Selbstständige und Unternehmer“ eine locker-charmante Darstellung dieses komplexen Themas mit Umsetzungsgarantie? Viel eher stellt man sich auf klassische, todlangweilige Wirtschaftsfachliteratur ein.

Ein Glück, dass wir dennoch hineingelesen haben. Tun Sie’s auch! Es lohnt sich!

ANDREA KREUZER

Foto: Horia Varlan/Flickr

43909_Firnkes_173x244_U1.indd

 

Buchtipp: „Professionelle Webtexte & Content Marketing. Handbuch für Selbstständige und Unternehmer“, Michael Firnkes, Hanser, www.blogprofis.de

 

 

Weitere Buchtipps …

Schreiben ist leicht. Praxistipps vom Bloggerprofi auf Facebook teilen
Schreiben ist leicht. Praxistipps vom Bloggerprofi auf Google Plus teilen
Schreiben ist leicht. Praxistipps vom Bloggerprofi auf Xing teilen

Newsletter-Anmeldung

2 Kommentare zu "Schreiben ist leicht!"

  1. Vielen Dank für die Rezension. Ja, auch ein Buchtitel sollte nach Content Marketing-Kriterien gestaltet sein. Wir werden die Kritik bei einer möglichen dritten Auflage beherzigen ;) Es freut mich, dass der Ratgeber gefallen und weitergeholfen hat.

    1. cm_redakteur sagt:

      Lieber Herr Firnkes,

      gerade lese ich Ihr Buch „Blog Boosting“, auch das finde ich sehr interessant. Die Rezension finden Sie demnächst auch im Fresh Content Blog.

      Harald Kopeter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.