Content Marketing: Wo ist der Schraubenzieher?

22. Mai 2018
Wo sind die Werkzeuge für Content Marketing? Die Hersteller von Publishing-Systemen dürfen Geschäfte wittern, denn das Interesse steigt.

Das neue Barometer des Branchenverbands Content Marketing Forum zeigt sehr eindeutig einen steigenden Bedarf an Content-Marketing-Tools. Die jährlich im CMF-Auftrag durchgeführte Marktstudie des Schweizer Marktforschungsinstitut Zehnvier hat ergeben, dass zwei Drittel der Marketingentscheider in Unternehmen künftig mit sehr großem Interesse an Software-Unterstützung im Content Marketing rechnen. Die Mehrheit (83 Prozent) der Befragten Marketing- und Kommunikationsentscheider ist sicher, dass die Investitionen in Software-Tools für Content Marketing in den nächsten drei Jahren deutlich steigen werden.

Werkzeug mit Service, bitteschön!

Wenigen, nämlich nur 18 Prozent, scheint klar zu sein, wo genau diese Tools eingesetzt werden sollen, aber die meisten sind zuversichtlich, dass hier noch ganz viel Entwicklung drinsteckt und der Bedarf da ist: An erster Stelle bei der Content-Planung und dem Projektmanagement (77 Prozent), gefolgt von Content-Distribution und Content-Promotion (72 Prozent), Content-Produktion und Contentverwaltung sowie Content-Analytics und Optimierung (jeweils 70 Prozent).

Aye, Aye, Sir

Aber nicht nur die Software-Puzzleteile sind hier von Interesse, sondern ein Gesamtpaket wird gewünscht – hier werden sich die Agenturen noch einiges an Know-how und How-to aneignen müssen. 70 Prozent wünschen sich „mehr integrierte Software-Lösungen …, die mehrere Einsatzbereiche abdecken“, so das CMF-Barometer. Und Beratung wird ganz klar gewünscht: „Die große Mehrheit der Entscheider erwartet von Agenturen Know-how und Unterstützung rund um den Einsatz von Content-Marketing-Tools.“
Nun: Die Botschaft ist angekommen …!

CMF in Action: And the Winners are …

Das Content Marketing Forum ist derzeit in aller Munde, denn demnächst werden die 67 Goldpreisträger des Content-Marketing-Awards Best of Content Marketing 2018 bekanntgegeben. Diesmal vermeldet das CMF eine Rekordbeteiligung von 781 Einreichungen. Auf der Shortlist stehen 250 Medien. Wer die 67 Preisträger sein werden, erfahren wir auf dem BCM-Kongress am 14. Juni 2018 in Wien. „Die 781 Einreichungen sind ein neuer Rekord in der 16-jährigen Geschichte des Awards“, zeigt sich CMF-Geschäftsführer Michael Höflich hocherfreut.

BCM-Kongress

Der Kongress wird aber nicht nur ein Fest rund um die Awards, sondern wird in zahlreichen Keynotes und Workshops rund um Themen aus der Praxis für die Praxis Antworten liefern: Targeting, crossmediale Markenbildung oder etwa der Aufbau einer internationalen Content Strategie werden in der Aula der Wissenschaften in Wien aufs Tapet kommen und namhafte Expertinnen und Experten werden Einblicke geben. So etwa Pam Didner aus Portland, eine der bekanntesten Content-Marketing-Expertinnen der USA, die sich mit internationalen Content-Strategien beschäftigt. Über den Einsatz von künstlicher Intelligenz wird Alex Petrilli aus Dublin referieren, Verena Hubertz aus Berlin wird demonstrieren, wie crossmediale Markenbildung gelingt.

Im Anschluss an den Kongress finden abends die Preisverleihungen des BCM-Awards 2018 statt. Als Schauplatz wurden die Aula der Wissenschaften – nur fünf Gehminuten vom Stephansplatz in Wien – gewählt, eine historische Location aus dem 17. Jahrhundert mit moderner Ausstattung. Wir sind gespannt.

BCM-Kongress und -Awards:

14. Juni 2018, Aula der Wissenschaften, Wien

Best of Content Marketing 2018

BCM-Kongress

Content Marketing Forum (CMF):
Das CMF ist die Interessengemeinschaft der führenden medialen Dienstleister im deutschsprachigen Raum und mit mehr als 100 Mitgliedsunternehmen der größte Verband dieser Mediendisziplin in Europa. Als Branchenverband vertritt das CMF eine Mediensparte, die pro Jahr rund sieben Milliarden Euro umsetzt. Die Mitglieder des Verbandes sind Agenturen und Verlage, die für ihre Kunden wegweisende Content-Strategien entwerfen und umsetzen und dabei wirksame Inhalte für alle Mediengattungen einschließlich Print, Video, Mobile und Online produzieren.
Auch wir sind mit unserem Fresh Content Mitglied des CMF!

 

Beitragsbild: Picjumbo_com/Pixabay

Google+ Comments

Powered by Google+ Comments

Content Marketing: Wo ist denn der Schraubenzieher? auf Facebook teilen
Content Marketing: Wo ist denn der Schraubenzieher? auf Google Plus teilen
Content Marketing: Wo ist denn der Schraubenzieher? auf Xing teilen

Newsletter-Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.