Buchtipp: Visual Storytelling im Business – Mit Bildern auf den Punkt kommen

15. Oktober 2019
Was ist Visual Storytelling und wie verhilft es meinem Unternehmen zum Erfolg? Das neue Buch von Pia Kleine Wieskamp bietet praxisnahe Antworten!

Storytelling erobert unsere Unternehmen: Gute Geschichten hatten schon immer ihren Reiz. Dieses Wissen machen sich nun Unternehmen zunutze. Statt mit Fakten zu erschlagen oder mit unglaubwürdiger Werbung zu langweilen, wecken sie das Interesse und die Emotionen des Publikums, um langfristige Kundenbindungen zu erreichen.

Was war zuerst da – die Sprache oder das Bild?

Storytelling ist eine uralte Kunst. Doch Bilder könnten sogar noch einen Deut älter sein – jedenfalls, wenn man der „Embodied-Simulation-Hypothese“ Glauben schenkt. Danach beruht Sprechen und Denken auf inneren, mentalen Bildern, sogenannten „Gedächtnisbildern“, die unbewusst erzeugt und erst danach über Sprache transportiert werden.

Storyteller täten also gut daran, sich auch mit der visuellen Komponente des Geschichtenerzählens auseinanderzusetzen. Gut, dass uns Autorin Pia Kleine Wieskamp einen ganzen Schatz an wissenschaftlichen Informationen, praktischen Werkzeugen und anschaulichen Beispielen zur Verfügung stellt.

Visual Storytelling – Schritt für Schritt

Neben der theoretischen Einführung in das Thema Storytelling mit dem Schwerpunkt Visual Storytelling bietet das Buch eine Vielzahl praktischer Hilfestellungen, um Geschichten visuell beziehungsweise visuell unterstützt zu erzählen.

Der Praxisleitfaden geht auf visuelle Kommunikation und Bildsprache ein, zeigt auf, wie sie funktioniert, erklärt den Fahrplan zur Erstellung einer Story und beschreibt visuelle Plattformen, Medien und Werkzeuge. Checklisten sowie weitere hilfreiche Tools, wie ein Story-Baukasten-Canvas zum Download, runden das Buch ab.

Design-Thinking: Empathie in Bildern

Besonders interessant ist die angeleitete Erstellung von Storys mittels des Story-Baukastens und der „Design-Thinking“-Methode. „Design-Thinking“ bedeutet laut Hasso-Plattner-Institut (HPI), School for Design Thinking, ein nutzerorientiertes Erfinden. Hier stehen Nutzerwünsche und -bedürfnisse im Zentrum des Prozesses. Probleme werden durch den Blickwinkel von Anwenderinnen und Anwendern gesehen.

Ein spannender Ansatz, den das Buch im Abschnitt zum Thema Storytelling im Business weiterführt. Die Fähigkeit von Storys, Menschen zu verbinden, können schließlich nur jene voll nutzen, die auf die Wünsche und Bedürfnisse ihres Gegenübers offen zugehen. Wie das auf visueller Ebene im Business-Umfeld geht, wird in vielen Beispielen von Präsentationstechniken und -medien erläutert.

Leseprobe

Neugierig? Wir haben für Sie eine kurze Leseprobe des Kapitels „Visuals als wiederentdeckte Zeichensprache“.
Visual Storytelling

Darum geht es in diesem Kapitel: Schon unsere Vorfahren ritzten eifrig Bilder und Zeichen in Höhlenwände. Mit der Erfindung der Schriftzeichen war damit Schluss – vermeintlich. Heute begegnen uns nämlich überall Piktogramme, Symbole und Emojis – Tendenz: steigend. Wir benutzen Zeichen überall, wo Platz und Zeit rar sind. Hier lesen Sie, was es mit der neuen Bildsprache auf sich hat und wie man mit Zeichen und Bildern international kommuniziert.

 

 

Visual Storytelling | Cover: Verlag Hanser

Cover: Verlag Hanser

Visual Storytelling im Business – mit Bildern auf den Punkt kommen

Pia Kleine Wieskamp

2019 Carl Hanser Verlag München

Print-ISBN: 978-3-446-45437-8
eBook-ISBN: 978-3-446-45391-3

 

Zur Autorin

Pia Kleine Wieskamp studierte Kunst, Kunstgeschichte, Pädagogik und Germanistik in Deutschland und Italien. Die Kommunikationsexpertin und Autorin trainiert und coacht seit einigen Jahren Firmen sowie Fach- und Führungskräfte zu den Themen Digitale Kommunikation und Marketing. Ihre Schwerpunkte liegen in den Bereichen Storytelling, Visual Storytelling und Social Media in PR und Marketing. Einen großen Erfahrungsschatz erlangte Pia Kleine Wieskamp in ihren Tätigkeiten als PR- und Marketingmanagerin, Bloggerin, Journalistin und Redakteurin für TV, Magazine und Verlage.

 

Noch mehr frische Inhalte gibt’s nur beim  

Fresh Content Congress 2020

„Alles außer Mittelmaß!“ –

Neue Wege für Sales und Marketing

WANN: Mittwoch, 22. April 2020, 9-20.30 Uhr

WER: Dietmar Dahmen, Corinna Milborn, Roger Rankel, Sandra Thier, Andreas Buhr, Mark T. Hoffmann und Harald Kopeter

WO: Congress Graz

Fresh Content Congress FCC 2020

Beitragsbild:  DariuszSankowski

Google+ Comments

Powered by Google+ Comments

Buchtipp: Visual Storytelling im Business - Mit Bildern auf den Punkt kommen auf Facebook teilen
Buchtipp: Visual Storytelling im Business - Mit Bildern auf den Punkt kommen auf Google Plus teilen
Buchtipp: Visual Storytelling im Business - Mit Bildern auf den Punkt kommen auf Xing teilen

Newsletter-Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.